Einschiessen im Cholloch

Das Einschiessen im Cholloch (Walde) gehört zu den alten Traditionen, beim Jägerverein See & Gaster. Alljährlich treffen sich die Jäger im Frühling, vor der Sommerjagd, um Ihre Jagdwaffen einzuschiessen. Das wichtigste Werkzeug soll auch präzise schiessen und dies wird am Freitagnachmittag sowie am Samstag geübt und präzisiert. Ebenfalls wird das Schrotschiessen vertieft auf dem Tontauben-Stand wie auch auf der Hasenanlage, wo etliche Jäger sich an internen Duellen messen. 

Aber auch die gemütlichen Stunden soltten nicht zu kurz kommen. Was bei guter Bewirtung und gutem Essen in der Festwirtschaft, geführt durch die JG St. Gallenkappel, sicherlich der Fall ist. Jedes Jahr ein Erlebnis, nicht nur zum Schiessen, sondern auch um zusammen zu sitzen und Erfahrungen auszutauschen, und die Kameradschaft zu pflegen.

Jagdschiessen Goldingen

Das Jagdschiessen in Goldingen gehört zu den ältesten (gegründet 1957) und bestbesuchten (zwischen 200 und 250 Teilnehmer in den letzten Jahren) Jagdwettkämpfen der Schweiz. Es findet am ersten Juliwochenende in der Schiessanlage Töbeli in Goldingen statt. An diesem Jagdschiessen werden auch die beiden Meisterschaften des Jägervereins Seebezirk und Gaster durchgeführt.

Im Rahmen des Pirschstichs (je zwei Schüsse auf Bock, Fuchs, Hirsch, Hase und Taube) werden der beste Schütze und die beste Jagdgesellschaft des JVSG ermittelt:

Der beste Schütze wird Jagdmeister des JVSG und erhält einen Wanderpreis.

Die Jagdgesellschaft, deren drei beste Schützen am meisten Punkte erreichen, gewinnt den Jagdstich des JVSG (gravierte Zinnbecher).

Das «normale» Programm des Jagdschiessens Goldingen umfasst die klassischen Disziplinen:

  • Die Jagdmeisterschaft für den reich gedeckten Gabentisch (ca. CHF 12000). Rangfolge erfolgt nach Punktzahl aus den
    Hauptdoppeln der Einzelstiche (je fünf Schuss auf Bock, Fuchs, Hirsch, Hase und Taube).
  • Die Kugelmeisterschaft für einen gravierten Zinnbecher. Rangfolge erfolgt nach Punktzahl aus den Hauptdoppeln Hirsch, Bock und Fuchs plus das erste Nachdoppel Hirsch und Bock (je 5 Schuss pro Doppel).
  • Die Schrotmeisterschaft für einen gravierten Zinnbecher. Rangfolge erfolgt nach Punktzahl aus allen Doppeln Hase und Taube (je 5 Schuss pro Doppel).
  • Den Pirschstich mit je zwei Schuss auf Bock, Fuchs, Hirsch, Hase und Taube. Die besten Schützen erhalten
    Überraschungspreise.

Einschiessen der Jagdwaffen

Kugel- und Schrotwaffeneinschiessen mit dem traditionellen Jagdstich 

Datum: abgesagt
24. April 2020, 13.00 bis 18.00 Uhr
25. April 2020, 8.00 bis 12.00 Uhr

Programm Kugel:
Freies Training 2 Schuss Reh, ab Ansitz 2 Schuss Gams, Stellung frei Tontaubenstand vorhanden!

Programm Schrot:
Freies Training Tontaube, 10 Schuss Laufhase

Kugelmunition:
Kann auf dem Platz gekauft werden

Schrotmunition:
Schrotkaliber 12 und 16 muss auf dem Platz gekauft werden

Ort:
Schiessstand Cholloch, Ricken

Der Treffsicherheitsnachweis kann ebenfalls geschossen werden.

Der Vorstand des JVSG dankt der Jagdgesellschaft St. Gallenkappel und hofft auf eine zahlreiche Teilnahme

KONTAKT

Jägerverein See und Gaster
c/o Präsidentin Conny Schmid, Käsernhoschet 8, 8865 Bilten     
Tel. +41 55 615 26 93, Mobile +41 79 417 81 28
E-Mail: conny.schmid1(at)bluewin.ch